Langzeitreisen ist kein ponyhof

Langzeitreisen ist kein ponyhof

Hallo Alle!

Ich sitze gerade neben Aron, der ausgerechnet jetzt krank geworden ist, wo wir drei Tage super-teures Tauchen bei Sipadan gebucht haben. No Refund – das bedeutet, Aron ist bis übermorgen wieder fit, oder wir haben die 800€ umsonst ausgegeben…

Das ist ein guter Zeitpunkt um einen schon länger geplanten Blogeintrag zu schreiben, in dem wir euch zeigen wollten, was in unserem Reisealltag alles so anstrengend, ätzend oder ermüdend ist.
Denn wir haben schon das ein oder andere Mal so einen Kommentar bekommen wie „Ach ihr, ihr seid doch im Paradis“ oder „Du hast ja keine Ahnung, du hängst ja eh den ganzen Tag in der Hängematte und schlürfst Cocktails…“ Mehr lesen

Indie und Lara in Sukhothai

Indie und Lara in Sukhothai

Hallo Alle!

Hier noch ein kleiner Nachtrag:

Im Geschichtspark Sukhothai konnten wir viele wunderbare Tempelruinen der Hauptstadt des Sukhothai Königreiches (das erste große Thai Königreich) aus dem 13. und 14. Jahrhundert bestaunen. Das Gelände ist so weitläufig, dass wir uns Fahrräder ausgeliehen haben.
So konnten wir auch die abgelegeneren und weniger restaurierten Tempel entdecken. Passender Weise haben wir uns am Abend vorher einen Indiana Jones Film angesehen und kamen uns vor wie echte Abenteurer 🙂

Mehr lesen

Ein Nachmittag im Park

Ein Nachmittag im Park

Hallo Alle!

Bangkok ist voller Leben und vor allem voller Kultur. Die Straßen hier beherbergen so manches Geheimnis, das man schnell übersehen kann.

Wir wohnen jetzt schon eine Woche im dem wohl hippigsten Backpacker Guesthouse der Stadt (so angesagt ist es wohl, weil man es nicht online buchen kann, echt hübsch hippiemäßig eingerichtet und super günstig ist; das der Besitzer gerne sein Grass an die Gäste weiterverkauft ist sicherlich auch noch ein Grund 🙂 ) und erkunden jeden Tag ein bisschen mehr diese riesige Stadt, wobei wir eigentlich nicht viel Sightseeing machen. Mehr lesen