Indie und Lara in Sukhothai

Indie und Lara in Sukhothai

Hallo Alle!

Hier noch ein kleiner Nachtrag:

Im Geschichtspark Sukhothai konnten wir viele wunderbare Tempelruinen der Hauptstadt des Sukhothai Königreiches (das erste große Thai Königreich) aus dem 13. und 14. Jahrhundert bestaunen. Das Gelände ist so weitläufig, dass wir uns Fahrräder ausgeliehen haben.
So konnten wir auch die abgelegeneren und weniger restaurierten Tempel entdecken. Passender Weise haben wir uns am Abend vorher einen Indiana Jones Film angesehen und kamen uns vor wie echte Abenteurer 🙂

Mehr lesen

Ein Nachmittag im Park

Ein Nachmittag im Park

Hallo Alle!

Bangkok ist voller Leben und vor allem voller Kultur. Die Straßen hier beherbergen so manches Geheimnis, das man schnell übersehen kann.

Wir wohnen jetzt schon eine Woche im dem wohl hippigsten Backpacker Guesthouse der Stadt (so angesagt ist es wohl, weil man es nicht online buchen kann, echt hübsch hippiemäßig eingerichtet und super günstig ist; das der Besitzer gerne sein Grass an die Gäste weiterverkauft ist sicherlich auch noch ein Grund 🙂 ) und erkunden jeden Tag ein bisschen mehr diese riesige Stadt, wobei wir eigentlich nicht viel Sightseeing machen. Mehr lesen

Wunderliche Statuen in Bangkoks Tempeln

Wunderliche Statuen in Bangkoks Tempeln

Hallo Alle!

Wir sind gut in Bangkok angekommen und genießen die vielen neuen Eindrücke dieser großen und wuseligen Stadt. Wir sind erstaunt, dass die Luft trotz des vielen Verkehrs hier so gut ist, gerade im Vergleich zu den meisten Orten in den Philippinen. (Aber das ist natürlich alles eine Sache er Perspektive. Gestern haben wir zwei Reisende getroffen, die vorher in Australien waren, und die fanden die Luft hier entsetzlich 🙂 )
Mehr lesen

Bye Bye Philippines!

Bye Bye Philippines!

Hallo Alle!

Die letzten Tage haben wir ganz im Norden von der Insel Palawan in El Nido und Coron verbracht. Strandurlaub!
Neben Inselhüpfen-Touren, von einem schönen Strand zum nächsten, haben wir auch noch einen Wracktauchtag in Coron gehabt.

Hier sind im zweiten Weltkrieg ein paar japanische Schiffe abgeschossen worden die man „betauchen“ kann. Das war wirklich sehr abenteuerlich, denn die Dinger sind echt groß (so zwischen 90 und 130m lang) und man kann in sie rein tauchen.
Wir waren bei diesen Wracks und dann noch im total abgefahrenen Barracuda Lake: Mehr lesen